Vernissage am Samstag, 24. Juni 2017 in Weinheim

Wegen regem Interesse  wurde die  Ausstellung "FERNWEH" verlängert


Raum am Schlosspark

Katzenlauf 4

69469 Weinheim


Die Ausstellung kann noch bis zum 24.7.2017 in den Räumen am

Schlosspark jeweils Samstags von 10:00 – 13:00 Uhr besichtigt werden. Unter Absprache können auch individuelle Besuchstermine vereinbart Die Ausstellung kann noch bis zum 24.7.2017 in den Räumen am werden: Tel. 06201-4691748 oder 0157-80421625


www.Yoga-am-Schlosspark.com






Der Raum am Schlosspark – Plattform für Gesundheit und Prävention, öffnet sich zur Zeit  auch als Kunstraum. Die gebürtige Schweizerin Lisa Lippuner ist seit 2015 Mitglied des Gesundheitsteams. Seit einigen Tagen füllt sie die lichtdurchfluteten Räumlichkeiten der alten Villa am Katzenlauf mit ihren goldschimmernden Werken aus  Mischtechnik und Collage.  Zur Vernissage am vergangenem Samstag fanden viele interessierte Kunstfreunde den Weg in das Zentrum am Schlosspark. Nach einleitenden Worten von der Leiterin Katharina Zimmermann und Verena  Franke sangen draussen vor dem Eingang zwei Junge Frauen und spielten auf der indischen Harmonika. Beruhigend, harmonisch und anregend zugleich begleitete die Musik die Ausstellung der Bilder

 

Die Künstlerin, die selbst über 20 Jahre in Südostasien lebte und dort einige Meditations- und Yogaklöster besuchte,  findet in dieser meditativen Atmosphäre genau den richtigen Rahmen für ihre Werke.   Es sind fernöstliche Eindrücke von Buddhas und Landschaften welche den Titel der Ausstellung „Fernweh“ widergeben. Erinnerungen an Reisen und Träumerei von entfernten Ländern stehen im Mittelpunkt.

Nach Abschluss der gestalterischen Berufsmittelschule in Zürich  begab sich Lisa Lippuner  1984 auf ausgedehnte Weltreisen. Schließlich wanderte sie nach Thailand aus und gründete  dort 1988 das Travelerhotel Mut Mee Guesthouse  am Ufer des Mekhong in Nong Khai das bald als Geheimtipp für Weltenbummler und Künstler aus aller Welt galt. 1992 war sie als Gaststudentin an der „Equator Academy of Art“ in Penang (Malaysia)  zugelassen.

Lisa Lippuner  verwendet unter anderem eine Mischtechnik  aus Acryl, Aquarell und Collage.

Letzteres besteht  aus Teilen eines alten Atlanten der Kolonialzeit, weiter aus Schlagmetall wie Blattgold- und Kupfer, handgeschröpftem transparentem Papier aus Asien und gefundenen Sachen aus der Natur. Sie bringt die Elemente mit Acryl- und Wasserfarbe harmonisch zusammen und lässt für sich als  

Überraschungseffekt  die Kupferteile oxidieren.  Ein Hintergrund oder Überzug aus transparenter Goldfarbe geben Ihren Werken einen schimmernden, je nach Lichteinfluss sich verändernden Effekt.

 

Raum am Schlosspark

Katzenlauf 4

69469 Weinheim


Tel. 06201-4691748

www.yoga-am-schlosspark.com









Letzte Ausstellung:   2.9. - 19.10. 2016  mit Werken von Lisa Lippuner


Teehaus im Kloster, Seminar-& Gästehaus Buddhas Weg

Buddhas Weg 4
69483 Siedelsbrunn


www.buddhasweg.eu

Odenwälder Zeitung, 21.9.2016